SIMONTO - Ontogenetische Entwicklung von Wintergetreide

Das Simulationsmodell berechnet die Entwicklung von Winterroggen nach dem BBCH-Code auf Basis der Temperatur und Tageslichtlänge. Ziel ist es, Hinweise auf das Eintreten wichtiger Stadien zu geben. Beginn und Ende von Erhebungszeiträumen können exakter festgelegt sowie optimale Entscheidungs- bzw. Bekämpfungstermine berechnet und empfohlen werden. Der Einsatz von Pflanzenschutz- oder Düngemitteln kann somit besser terminiert und deren Wirkungsgrade optimal genutzt werden. Das Modell berechnet neben der Entwicklung von Winterroggen auch die Entwicklung von Wintergerste, Winterweizen und Wintertriticale. SIMONTO findet außerdem Anwendung in anderen Simulationsmodellen, wie z.B. SIG-Getreide, SEPTRI oder SIMCERC.

 

Das Programm wurde im Rahmen des Projektes Ontogenese-Modelle als Entscheidungshilfe in der integrierten Pflanzenproduktion entwickelt und steht online unter http://www.isip.de/coremedia/generator/isip/Kulturen/Getreide/Winterroggen/Simonto/Land.html zur Verfügung.

 

Neben einer regionalen Übersichtskarte bietet das Modell die Möglichkeit der Individualprognose, die den BBCH-Verlauf der Kultur ab einem schlagspezifischen Aussaattermin simuliert.

.

Regionale Übersicht:

SIMONTO Regionale Übersicht

 

Individualprognose:

SIMONTO Individualprognose

 

Ansprechpartner:     Juliane Schmitt